Zutaten für 2 Portionen

300 g Magerquark
2 El Leinöl
4 El Milch oder Saft
2 El Honig
2 El Leinsamen
etwa 6 El Früchte nach Jahreszeit
2 El Walnüsse
1 Prise Zimt
1 Prise Kardamom

Zubereitung

1. Zuerst den Quark mit Milch und Leinöl gründlich verrühren.

2. Anschließend mit Honig süßen und die Gewürze dazugeben.

3. Dann das Obst abspülen, zurechtschneiden und unter die Quarkmasse heben.

4. Zum Anrichten in zwei Schalen füllen und mit den Nüssen bestreuen.

Tipp der Puddingschule

Warum Leinöl? Weil die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) als Richtschnur empfiehlt, täglich zwischen 0,5 und 1,5 Gramm Omega-3 Fettsäure pro Tag für Erwachsene. Und weil es wirklich schmeckt im Quark.

Leinöl ist eine optimale Omega-3-Fettsäuren-Quelle. Die ideale Versorgung dieser ungesättigten Fettsäure sorgt für gute Stimmung und schützt vor `zig Krankheiten.
Der Frühstücksquark ist reich an Aminosäuren (Eiweiß), Ballaststoffen, Enzymen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Vitaminen u.a. Vitalstoffen.
Für die Fotos haben wir noch etwas abgeriebene Zesten von den Bio-Orangen gestreut.