Es ist kein Traum. Abnehmen im Schlaf funktioniert auf eine ganz natürliche Weise. Einige Regeln für einen gesunden Schlaf und für erholsame Ruhe in der Nacht sollten allerdings beachtet werden. Denn in der Nacht regeneriert unser Körper die Zellen.

So nehmen Sie ab, während Sie schlafen

Die Energie für die Regeneration und Erholung nimmt der Körper aus seinen Fettreserven. Es ist deshalb ratsam, am Abend nicht all zu spät, nicht zu viel zu essen, und nicht zu schwere Nahrung zu sich zu nehmen. Das Abendessen ist am besten kohlenhydratarm und eiweißhaltig. Kohlenhydrate liefern Energie, die wir am Tag und nicht in der Nacht brauchen. Eiweiß ist ein ganz wichtiger und natürlicher Fettverbrenner.

Übrigens: Essen Sie täglich Salat, aber mittags. Nicht mehr nach 18 Uhr, denn das belastet die Verdauung und stört so den Schlaf. Abnehmen im Schlaf klappt nur mit einer bewussten Ernährung. Achten Sie darauf, dass Sie alle Vitalstoffe aufnehmen. Süßigkeiten und Alkohol sollten Sie reduzieren oder ganz meiden. Die Verdauungstätigkeit ist für den Körper so anstrengend, dass er zu wenig Zeit für einen regenerierenden Schlaf hat. Da Sie während der Nachtruhe aber keine zusätzliche Energie benötigen, lagert der Körper diese dann in Form von Fettpölsterchen für später an.

Essen Sie morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettelmann. Die Waage dankt.

Trinken Sie täglich, wenn Sie können, mindestens 2 Liter stilles Wasser. (Lesetipp: Warum man genug Wasser trinken sollte) Wasser macht schlank. Wasser regt den Stoffwechsel an, wodurch wieder Fett verbrannt wird. Gegen Abend sollte man sich mit dem Trinken wieder zurück halten.

Leben Sie so gesund wie möglich

Wer gesund lebt, hält sich automatisch fitter und jünger und erfüllt dadurch schon eine Grundvoraussetzung für eine gute Figur.

Gönnen Sie sich eine entspannte Mittagspause. Ein Nickerchen von 10-20 Minuten steigert schon die Leistungsfähigkeit. Sie fühlen sich wohler und fitter und schlafen dadurch nachts auch besser. Regen Sie am besten einmal am Tag Ihren Stoffwechsel an. Bewegen Sie sich. Treiben Sie Sport. Laufen oder walken Sie nüchtern mindestens 30 Minuten. Pumpen Sie Sauerstoff in die Zellen, denn Muskeln verdrängen Fett. Die Fettverbrennung arbeitet bis in die Nacht.

Sorgen Sie für einen entspannten Schlaf

Gönnen Sie sich und Ihrem Körper Ruhe am Abend. Abschalten vom Tag, bewusstes Entspannen und den Tag langsam ausklingen lassen bringt Ruhe. Aufregung, Streit und anregende TV Sendungen sollten vermieden werden. Alle aufgenommen Bilder wirken unbewusst im Schlaf weiter. Schöne Musik hören, einmal um den Block gehen und frische Luft schnappen oder auf dem Sofa lümmeln tut nun gut.

Für die älteren Semester unter uns

Etwa ab dem 50 Lebensjahr verändert sich der Stoffwechsel. Der Schlafbedarf verringert sich langsam. Nun benötigt der Körper mehr Nährstoffe, aber weniger Kalorien. Die Mahlzeiten sollten alle wichtigen Inhaltsstoffe enthalten, um schlank und fit zu bleiben.