Zutaten

  • 750 ml Milch
  • 175 g Rundkornreis
  • 150 g Zucker
  • 2 El Zitronensaft
  • 2 Äpfel
  • 10 Blatt weiße Gelatine
  • 200 g Vollkorn-Butterkekse
  • 130 g Butter
  • 400 ml Schlagsahne
  • 2 El Zucker
  • 1 Tortenguss
  • 250 ml Apfelwein oder Apfelsaft
  • Minzblätter und Blüten zum Garnieren

Torte ohne Backen

Die Apfel-Milchreis-Torte kommt ganz ohne Backofen aus, der Arbeitsaufwand verringert sich dadurch allerdings kaum.

Um den Geschmack des Milchreis zu intensivieren, kann man etwas Apfelschnaps, Bratapfellikör oder die klassischen Weihnachtsgewürze dazugeben.
Das Tortengusspulver lässt sich alternativ durch Agar Agar ersetzen.

Zubereitung

1. Den Reis nach Anleitung etwa 20 Minuten gar kochen.

2. Äpfel abspülen, vierteln, entkernen, in dünne Spalten schneiden und mit dem ausgepressten Zitronensaft unter den fertig gekochten, noch heißen Milchreis heben.

3. Eine Springform einfetten oder mit Backpapier auslegen.

4. Die Kekse am besten in einer Küchenmaschine fein krümelig zerbröseln, dann mit flüssiger Butter vermengen und den Boden der Springform damit belegen.

5. Die Keksbrösel abkühlen lassen.

6. Die Gelatine nach Anleitung zum Milchreis geben.

7. Sahne steif schlagen, zum Schluss den Zucker dazugeben und unter den Milchreis heben.

8. Milchreissahne auf den Keksboden im Tortenring füllen und die Torte im Kühlschrank am besten über Nacht durchziehen lassen.

9. Für den Tortenguss am nächsten Tag 2 El Zucker und das Tortengusspulver in einem kleinen Kochtopf vermischen.

10. Nach und nach den Wein dazugeben und mit einem kleinen Schneebesen noch kalt glatt rühren.

11. Dann die Masse unter Rühren nur einmal kurz aufkochen lassen und noch heiß den Guss mit einem Esslöffel von der Mitte aus auf der Torte verteilen.

12. Den Tortenguss etwas abkühlen lassen, die Torte nach Belieben dekorieren und servieren.