Zutaten

  • 500 g Möhren
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 300 g Kartoffeln
  • 1 L Wasser
  • 1,5 El getr. Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • Ein paar Spritzer Zitronensaft und 1 Tl Honig
  • Etwas saure Sahne oder einige Tropfen Leinöl
  • Ein paar Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne

Zubereitung

1. Das Gemüse schälen und kurz abspülen.

2. Alles in etwa 2 cm große Stücke schneiden.

3. Das Fett in einem Topf erhitzen.

4. Zwiebelstückchen kurz darin glasig dünsten.

5. Kartoffeln und Möhren dazugeben und unter Umrühren bei mittlerer Hitze etwa 1 Minute mitdünsten.

6. Nun das Gemüse mit Wasser auffüllen und einmal ganz kurz aufkochen lassen.

7. Die Gemüsebrühe und das Lorbeerblatt hineingeben und die Suppe etwa 15 Minuten auf kleiner Stufe kochen lassen.

8. Die Möhrensuppe mit Zitronensaft und Honig abschmecken und servieren.

Oder für die sämige Variante die Möhrensuppe mit einem Pürierstab fein pürieren. Die Suppe auf die Teller verteilen, einen Klacks saure Sahne oder einige Tropfen Leinöl darauf geben, mit ein paar Sonnenblumen-oder Kürbiskernen bestreuen und servieren.

Mein Tipp

Die Möhrensuppe mit Kartoffeln ist schnell und einfach zuzubereiten. Sie ist in einer halben Stunde tischfertig. Wer mag, isst dazu eine Scheibe Kartoffelbrot oder ein Brötchen. Dieses Möhrensuppen-Rezept kann man gleich in doppelter Portion für den nächsten Mittag mitkochen, um Zeit zu sparen. Die Möhrensuppe ist auch ein ideales Abendessen, leicht und kalorienarm.