Moin moin an alle Langschläfer! Machen Sie sich mit diesen leckeren Overnight Oats selber eine Freude zum Frühstück. Nicht nur für zuhause, Overnight Oats in verschließbaren Gläsern sind auch super für unterwegs oder fürs Büro. Und warum nicht für jeden Tag, so variabel, wie sie in der Zubereitung sind. Die Overnight Oats sind so abwechslungsreich herzustellen, dass es nie langweilig wird.

Overnight Oats mit Nuss-Topping sind ein gesunder Start in den Tag, vor allem für alle, die für ein festes Frühstück noch nicht so ganz zu haben sind. Man kann etwas davon essen, die Gläser mit dem Deckel wieder verschließen und hat noch etwas zum zweiten Frühstück. Mit den Overnight Oats haben wir ein energiereiches Top-Frühstück mit allen Nährstoffen, die wir zur ersten Mahlzeit des Tages brauchen. Überraschen Sie doch auch mal jemanden mit Overnight Oats zum Frühstück..

Zutaten für die Overnight Oats

  • 4 gehäufte El feine Haferflocken pro Glas (etwa 50 g)
  • 75 ml Vollmilch, Wasser oder Mandeldrink pro Glas
  • 1 Tl Akazienhonig, Apfelsüße oder Ahornsirup pro Glas
  • 300 g Natur-Joghurt
  • 1-2 El Akazienhonig
  • 4-5 El Früchte (Brombeeren, Himbeeren oder Erdbeeren)

Zutaten für das Topping

Zubereitung

1. Am Vorabend zuerst die Haferflocken in zwei verschließbare Gläser geben und mit Wasser und/oder Vollmilch übergießen.

2. Honig dazugeben und verrühren.

3. In einer Schüssel Joghurt, Honig und die Früchte gut verrühren oder mit einem Mixstab pürieren und über die Haferflocken geben.

4. Die Gläser abdecken und in den Kühlschrank stellen.

5. Erst am nächsten Morgen je zwei Esslöffel Nüsse über den Joghurt geben und zum Schluß noch etwas Apfelsüße über die Nüsse träufeln.

6. Die Gläser bis zum Verzehr fest verschließen.

Mein Tipp

Ob feine oder grobe Haferflocken – das ist reine Geschmackssache. Ich bevorzuge die feinen Haferflocken, die über Nacht leicht aufquellen und eher musig weich in ihrer Konsistenz werden.

Haferflocken sind super gesund, denn sie sind reich an Ballaststoffen, die lange satt machen und den Blutzuckerspiegel im Gegensatz zum Weißmehlbrötchen mit Wurst oder Marmelade nur langsam ansteigen lassen. Heißhungeranfälle ade – dennn der Magen benötigt mehr Zeit, um die komplexen Kohlenhydratketten zu zerlegen. Außerdem beinhalten Haferflocken wichtige Vitamine, Mineralstoffe, Proteine und ungesättigte Fettsäuren.

Jetzt Ende März verwenden wir TK-Beeren, auf die frischen Früchte müssen wir ja noch etwas warten. Am besten ist natürlich immer frisches Obst nach Saison und aus der Region wie Kirschen, Beeren, Äpfel, Birnen oder Pflaumen. Der Natur-Joghurt liefert nochmal extra Vitamine, wichtige Mineralstoffe und vor allem Eiweiß.

Das Nuss-Topping

Overnight Oats bekommen mit dem Nuss-Topping nochmal das Tüpfelchen auf dem I. Nicht nur geschmacklich, sondern auch mit wertvollen Nährstoffen.

Was das Herz begehrt – im wahrsten Sinne des Wortes – denn Nüsse, Kerne und Samen liefern u.a. gesunde Fette, die sich günstig auf das Herz-Kreislauf-System und auf die Blutfettwerte auswirken. Nüsse haben einen hohen Gehalt an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die als Herzschutz gelten.

Außerdem liefern Nüsse noch weitere Nährstoffe wie Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe, Eiweiß und sekundäre Pflanzenstoffe.

Teilen macht Freu(n)de

Hat Ihnen mein Rezept der Overnight Oats mit Nuss-Topping gefallen? Schreiben Sie mir oder teilen Sie diesen Beitrag in den sozialen Netzwerken. So können wir auch andere für ernährungsbewusste Rezepte begeistern. Folgen Sie mir in meine Küche und auch auf Instagram.