Obwohl wahre, natürliche Schönheit von innen kommt, wird die gesundheitliche Philosophie der Puddingschule ergänzt und abgerundet mit einigen sehr wirkungsvollen und altbewährten äußeren Beautyanwendungen. Sie sind weitestgehend frei von schädlichen Zusatzstoffen und außerdem noch kostengünstig.

Diese Schönheitspflege ist für gesunde Haut, empfindliche Haut und für Problemhaut anwendbar. Man kann die einzelnen Ingredienzen wie Öl, Salz und Tonerde in hübschen, dekorativen Gläschen und Cremetigeln im Bad aufbewahren.

Peeling für Gesicht und Körper

1 Tl kaltgepresstes Bio-Olivenöl und 1/4 Tl Natronsalz in einer Schale oder einfach in der Hand mischen. Auf die Gesichtshaut auftragen, Augen und Wunden aussparen. 1/2 Stunde einwirken lassen, abspülen und abtrocknen.

Es lassen sich auch andere Pflanzenöle dafür verwenden. Für ein Körperpeeling für natürliche Schönheit einfach eine größere Menge anrühren.

Anwendung: 1 mal pro Woche.  Eigenschaft: Reinigung. Hauttyp: Für jede Haut.

frische Heilerde / fresh healing earth

Gesichtsmaske aus brauner Tonerde

In einer kleinen Schale mit dem Zeigefinger oder einem Kunststofflöffel etwa 1 gehäuften Esslöffel Heilerde mit einigen Tropfen Olivenöl oder Weizenkeimöl mit 1 Prise Natronsalz und etwas Wasser zu einem sämigen Brei rühren und auf das Gesicht auftragen.

Mindestens 1/2 Stunde einwirken lassen. Die trocknende Maske krümelt leicht, man kann das Gesicht evtl. mit Gaze abdecken. Anschließend gründlich mit warmem Wasser abspülen und abtrocknen. Dann kann man einige Tropfen H2O2- 3% mit den Fingern auf die Haut klopfen.

Das feine mineralreiche Gesteinspulver nimmt die überschüssigen Säuren auf, mildert für einige Stunden die Falten und verbessert sichtbar das Hautbild. Diesen Effekt erhält man sich mit regelmäßigen Masken. Tonerde klärt die Haut und beseitigt überschüssigen Talg, Schmutz, Bakterien, abgestorbene Hautzellen und wirkt entzündungshemmend.

Anwendung: Nach Bedarf 1-3 mal wöchentlich anwenden.  Eigenschaft: Reinigung.  Hauttyp: Für alle Hauttypen geeignet.

Gesichtsmaske aus weißer Tonerde

In einer kleinen Schale mit dem Zeigefinger die Tonerde mit etwas Wasser breiig anrühren und auftragen. 1 Stunde einwirken lassen. Die trocknende Maske krümelt leicht, evtl. mit Gaze abdecken. Dann mit warmem Wasser abspülen.

Die Maske saugt Verunreinigungen auf und reinigt die Poren. Die Haut wird geklärt und gestrafft. Das feine Mineralpulver hilft bei empfindlicher, entzündeter Haut. Das weiße Gold kann am ganzen Körper angewendet werden.

Bei chronischen Entzündungen oder Sonnenbränden helfen Wickel, die über Nacht einwirken.

Weiße Tonerde ist auch sehr wirksam zur Stoffwechselangeregung, bei Muskelverspannungen, Quetschungen, Verstauchungen, Ekzemen, Akne und chronischen Hautentzündungen.

Anwendung: 1 mal wöchentlich, nach Bedarf.  Eigenschaft: Reinigung.  Hauttyp: Für alle Hauttypen geeignet.

Pflegende GesichtsmaskenNatürliche Essenzen aus Wildblüten

  • 1 Eigelb, 1 Tl Sahne und 1 Tl Honig anrühren. 20 Minuten einwirken lassen, mit warmem Wasser abspülen.
  • 1 Eigelb, 1 Tl Sahne, 1/2 Tl Weizenkeimöl vermischen. 20 Minuten einwirken lassen, mit warmem Wasser abspülen.
  • 1 Eigelb, 1 Tl Mandelöl verrühren. 20 Minuten einwirken lassen, mit warmem Wasser abspülen.

Anwendung: 1 mal wöchentlich, nach Bedarf.  Eigenschaft: Beruhigend.  Hauttyp: Für alle Hauttypen.

Gesichtspackungen für natürliche Schönheit

  • 1 El Tonerde mit 1 Eigelb und einigen Tropfen Kamillentee breiig mischen und auftragen. 30 Minuten einwirken lassen, mit warmem Wasser abspülen.
  • Obst und Gemüse, frisch püriert einfach auf das Gesicht auftragen und 30 Minuten einwirken lassen, abspülen.
  • 1-2 El Quark, einige Tropfen kaltgepresstes Pflanzenöl anrühren. 20 Minuten einwirken lassen, abspülen.
  • 1 Pellkartoffel zerdrücken, 1 Tl Olivenöl verrühren. 20 Minuten einwirken lassen.
  • 2 Esslöffel Leinsamen frisch mahlen, mit heißem Kräutertee sämig anrühren und für 30 Minuten auf das Gesicht auftragen. Leinsamen mildert
  • Hautreizungen, wirkt ausgleichend und reguliert den Feuchtigkeitshaushalt der Haut. Die Maske ist auch für empfindliche Haut geeignet.

Anwendung: 1 mal wöchentlich, nach Bedarf. Eigenschaft:  Reinigend, erfrischend. Hauttyp: Für alle Hauttypen.

Erfrischende Gesichtsmaske

Einige Blätter frisch gepflückte Brennnessel
Einige Blätter frisch gezupfte Spitzwegerich
1 Teelöffel Honig
1/2 Becher Quark (ca. 100 g)

Die Blätter kurz abspülen und sehr! fein hacken oder schneiden. Dann in einer Schüssel mit Quark und Honig vermischen und mit den Fingern einfach auf Hals und Gesicht für 20 Minuten auftragen. Anschließend mit warmem Wasser abspülen. Eventuell übrig gebliebene Paste kann im Kühlschrank abgedeckt 1-2 Tage aufbewahrt werden.

Anwendung: 1-2 mal wöchentlich. Eigenschaft: Antiseptisch, reinigend, für eine samtige, weiche Haut. Hauttyp: Für jeden Hauttyp.

Reinigungs-Dampfbad für eine natürliche Schönheit

Zur Reinigung der Gesichtshaut und zur Unterstützung der natürlichen Schönheit und auch der Atemwege 1-2 l frisch abgekochtes Wasser und 2 gehäufte Esslöffel Kamillenblüten in einer Schüssel mischen. Mit einem großen Handtuch 20 Minuten abgedeckt das Gesicht über die Schüssel halten, dann leicht abtupfen. Anschließend das Gesicht mit dem Handtuch noch 2-3 Minuten warm halten. Danach lässt sich die Haut gut ausreinigen. Zum Schluß etwas Olivenöl einmassieren.

Die Inhaltsstoffe der Kamillenblüten wirken entzündungshemmend, antibakteriell und anregend auf den Hautstoffwechsel. Die Inhalation löst Schleim in den Atemwegen, wirkt durchblutend, entzündungshemmend, schmerzlindernd und krampflösend. Vorsicht bei Kleinkindern.

Anwendung: 1 mal wöchentlich anwenden.  Eigenschaft: Reinigung.  Hauttyp: Für alle Hauttypen.

Relaxing foot bath with white orchids

Fußbäder

Eine ausreichend große Schüssel mit etwa 30 Grad heißem Wasser befüllen. 1-2 El basisches Salz zufügen und die Füße 1 Stunde darin baden, abtrocknen. Das Bad empfiehlt sich mindestens 1x pro Woche und lässt sich sehr einfach am Schreibtisch oder TV durchführen.

Fußbäder sind die beste Pflege für gesunde Füße.

Es wirkt außerdem Deformierungen der Fußknochen entgegen. Aber auch Schweißfüße, brennende, schmerzende Füße werden durch diese Entsäuerung sehr unterstützt. Nach dem Fußbad lassen sich die Füße wunderbar weiterpflegen.

Die Füße gelten naturheilkundlich als Hilfsniere des Organismus, deshalb sollte man bei Bädern mit Problemfüßen gleichzeitig Wasser trinken zum Nachspülen.

“Zurück zur Natur.” (Jean Jacques Rousseau, 1712-1778)

Lavendelbad

Entspannungsbad mit Lavendel für natürliche Schönheit

Für eine aromahaltige Wannewonne nimmt man eine kleine Hand voll getrocknete Lavendelblüten, übergießt sie mit einem Liter frisch abgekochtem Wasser (80 Grad) und lässt die Mischung 10 Minuten ziehen.

Danach abseihen und zum Badewasser geben.

Als Alternative kann man auch einige wenige Tropfen Lavendelöl ins Badewasser tröpfeln.

Das 30 minütige Bad wirkt wunderbar beruhigend und fördert den Schlaf. Und dann steht auch der natürlichen Schönheit nichts mehr im Wege.

Weiterlesen: Lavendel – Eine Pflanze für (fast) alles

Info
Diese Angaben und Informationen werden nach meinen Erfahrungen und nach meinem bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich für Interessierte gedacht und nicht als Therapieanweisungen zu verstehen. Ich übernehme keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt durch die Verwendung der Angaben entstehen. Bei einer Erkrankung konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.