Zutaten für 8 Frikadellen

  • 500 g Rinderhack
  • 1 altbackenes Brötchen oder Feinbrot
  • 100 ml Einweichwasser
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Ei
  • 2 TL mittelscharfer Senf
  • 1-2 TL Paprikapulver
  • 2 El Kräuter
  • 1 gestrichenen Tl Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • Fett/Butterschmalz zum Braten

Sie haben das Rezept nachgemacht?

Posten Sie Ihre Bilder auf Facebook!

Klicken Sie hier:

Facebook

Zubereitung

1. Das Brötchen/Brot 5 Minuten im Wasser einweichen.

2. Die Zwiebeln und Knoblauchzehe schälen und fein würfeln.

3. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben.

4. Das Brötchen gut ausdrücken und zu dem Hack fügen, ebenso Zwiebeln, Knoblauch, Ei und die Gewürze.

5. Alles mit den Händen zu einem Fleischteig vermengen.

6. Mit angefeuchteten Händen etwa 8 Frikadellen formen.

7. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin von jeder Seite etwa 5-8 Minuten bei mittlerer Hitze braun braten.

Special Tipp der Puddingschule

Man nennt sie auch Buletten, Fleischklöpse, Fleischflanzerl oder Fleischküchle. Frikadellen mit Salzkartoffeln, Buttersoße und frischem Gurkensalat sind eine leckere Mahlzeit im Sommer.