Sie suchen nach einem gesunden und schnellen Rezept für die Lunchbox fürs Büro, für unterwegs, aber auch für zuhause?

Wie wäre es mit einem ultimativen Rezept für die sommerliche Gurkenkaltschale mit Buttermilch? Man kann Gurkenkaltschale auf verschiedenste Art zubereiten, aber ich mag sie am liebsten mit frischer Buttermilch. Die sommerliche Gurkenkaltschale mit Buttermilch ist im Nullkommanix zubereitet. Dieses leichte Süppchen braucht nicht viele Zutaten und jeder bekommt sie locker hin. Sie ist herrlich erfrischend und schmeckt fruchtig lecker. Genau das Richtige bei heißen Sommertemperaturen.

Gerade bei den hohen Temperaturen ist ausreichendes Trinken super wichtig. Selbstgemachtes Gurkenwasser ist vom Geschmack her zwar nicht jedermanns Sache, aber die Kombination aus Wasser, Salatgurken, Zitronen und frischen Kräutern überzeugt, um sich zusätzlich mit Nährstoffen zu versorgen. Ideal auch zum Detoxen. Das Gurkenwasser sieht außerdem appetitlich aus in einer Karaffe und es ist ebenso sehr schnell zubereitet. Wenn die Karaffe leer ist, kann man sie mit frischem Wasser einfach wieder auffüllen.

Gurkenkaltschale im Glas löffeln

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Salatgurken
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1000 ml/g Buttermilch
  • 2 El Zitronensaft
  • Knapp 2 Tl Salz
  • Kräuter (Dill, Zitronenmelisse, Wildkräuter..)
  • Ein paar Tropfen Oliven- oder Leinöl
Gurkenkaltschale auf dem Tisch

Zubereitung

1. Die Gurken schälen, die Enden abschneiden und kurz abspülen.

2. Gurken halbieren und die Kerne mit einem Esslöffel herauskratzen.

3. Die Gurken in Stücke schneiden und in ein höheres Gefäß geben.

4. Die Knoblauchzehe schälen, mit allen anderen Zutaten zu den Gurken geben und mit einem Stabmixer pürieren.

5. Die Gurkenkaltschale in eine Suppenschüssel füllen, in Schälchen portionieren oder zum Mitnehmen in Gläser füllen.

6. Kräuter zum Bestreuen abspülen, eventuell fein hacken und die Gurkenkaltschale damit garnieren.

           7. Zum Schluss etwas Öl darüber tröpfeln.

Gurkenkaltschale im Glas mit Löffel
Gurkenkaltschale Drink

Mein Tipp

Wer kein entsprechend hohes Gefäß zum Pürieren hat, mixt die Zutaten für die Gurkenkaltschale einfach in zwei Arbeitsschritten.

Die rohen Salatgurken gehören zu den kalorienärmsten Gemüsen und haben mit 97% einen ausgesprochen hohen Wassergehalt. Das basische Gemüse enthält nur wenige Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette, Ballaststoffe, Bitterstoffe und Enzyme.

Das gesunde Gemüse setzt sich aus einigen der wertvollen B-Vitaminen, Vitamin A, Vitamin C, Vitamin K und Vitamin E sowie Folsäure zusammen und ist reich an Mineralstoffen wie Magnesium, Calcium, Natrium, Kalium und Spurenelementen wie Eisen, Kupfer, Mangan und Zink.

Die Salatgurken mit ihrem milden Aroma eignen sich ideal für Salate, Suppen und Gazpacho, im Curry und Chutneys, als Snack zwischendurch oder einfach nur zur schönen essbaren Deko. Sie ergänzen wunderbar andere Gemüse und bereichern uns mit kosmetischen Anwendungen. Trendy ist nach wie vor das leckere Gurkenwasser.

Gurkenkaltschale Deko

Zutaten Gurkenwasser

  • 1 L stilles Wasser
  • 1/2 Bio-Gurke
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • Ein paar Zweige der Zitronenmelisse oder Minze
Gurkenwasser in der Karaffe

Zubereitung Gurkenwasser

1. Das Wasser in eine Karaffe füllen.

2. Gurke und Zitrone kurz abspülen, in dünne Scheiben schneiden und die Scheiben in die Karaffe geben.

3. Die Kräuter ebenfalls kurz abspülen und zur Karaffe geben.

4. Die Karaffe abgedeckt am besten einige Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Gurkenwasser zum Trinken