Zutaten für 4 Personen

  • etwa 700 g Weißkohl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Möhre
  • 1 Apfel

Für die Marinade

  • 100 g Quark
  • 2 El Pflanzenöl
  • 2 El Zitronensaft
  • 1 El Honig
  • Salz nach Geschmack
  • 2 Prisen ganzen Kümmel oder Kümmelpulver
  • 1 El Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Wildkräuter)

Zubereitung

1. Vom Weißkohl die äußeren Blätter entfernen, in vier Teile teilen, den Strunk abschneiden und abspülen.

2. Den Apfel abspülen, evtl.schälen, vierteln und vom Kerngehäuse befreien.

3. Die Möhre abspülen und schälen.

4. Weißkohl, Apfel und Möhre in einer Küchenmaschine oder auf einer Reibe fein reiben.

5. Für die Marinade alle Zutaten in einer großen Schüssel mit einem Schneebesen gut miteinander verrühren.

6. Das geraspelte Gemüse dazugeben und gut unterheben.

7. Die Kräuter waschen, fein hacken und den Salat damit bestreuen.

Mein Tipp

Die heilenden Eigenschaften von Weißkohl sind bereits seit dem Mittelalter bekannt. Der Weißkohl galt immer schon als Heilmittel und fand seine Anwendung in der Behandlung von unterschiedlichen Verletzungen und Magen-Darm-Beschwerden. Weißkohl heilt wirksam innerlich als roher, frisch gepresster Gemüsesaft sowie äußerlich durch Umschläge. Außerdem reguliert Weißkohl den Blutdruck und den Wasserhaushalt.

Weißkohl beeinhaltet Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E, Vitamin K, Eisen, Kalium, Magnesium, Schwefel, Eisen, Senföle und sekundäre Pflanzenstoffe.

Weißkohl ist als gekochtes Gemüse, Salat, als Suppeneinlage, in Aufläufen und Roulladen sehr vielseitig verwendbar.