Zutaten für 4 Personen

300 g Bulgur
2 mittelgroße Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
4 Tomaten
4 El grüne oder schwarze Oliven ohne Stein
4 El Joghurt
1-2 El Tomatenmark
6 El Leinöl
2 El Obstessig
1 Tl Honig
etwa 5 El gehackte Petersilie (1 Bund)
knapp 1 1/2 Tl Salz
1/4 Tl Paprikapulver
2 Prisen Pfeffer

Variabel auch als Beilage

Der Tomaten-Bulgur-Salat und lässt sich gut vorbereiten und eignet sich auch als Tomatenfüllung oder als Beilage zum Geflügel oder Fleisch.

Die Zutaten sind ganz nach eigenem Geschmack variabel mit z.B. einem Apfel, Mais, Radieschen, Salatgurke, Zucchini oder Feta.

Zubereitung

1. Bulgur in einem Sieb kurz abspülen und mit 900 ml Wasser aufkochen.

2. 10 Minuten bei leichter Hitze garen, vom Herd nehmen und ausquellen lassen.

3. Zwiebeln und Knoblauch schälen, abspülen und fein hacken.

4. Tomaten abspülen, halbieren, den Strunk entfernen und in Würfel schneiden.

5. Oliven in Scheibchen schneiden.

6. In einer Schüssel aus Tomatenmark, Leinöl, Obstessig, Honig, Joghurt, 3 El der gehackten Petersilie und den Gewürzen eine Marinade bereiten.

7. Zwiebeln, Knoblauch und Tomatenwürfel hinein geben und durchziehen lassen.

8. Den abgekühlten Bulgur untermischen und mit der restlichen Petersilie bestreuen.