Das Trampolin bzw. das Trimilin ist ein Wunderspringtuch. Und Trampolinspringen macht einen Riesen Spaß.

Es ist ein Turbo-Sportgerät, das Ausdauer und Kraft gleichzeitig trainiert. Ausdauertraining in Form von Gehen, Walken, Laufen, Springen, Hüpfen oder Tanzen wird mit Krafttraining, ohne ein Extragewicht sehr effektiv zusammengebracht. Was Kindern so viel Spaß macht, ist ein durchaus ernst zu nehmendes Sportgerät für Erwachsene, das oft unterschätzt wird. Der Trainingseffekt ist höher als beim Laufen.

Die Gravitationskraft ist das ganze Geheimnis. Man überwindet die Gravitation beim Springen, ist sekundenlang schwerelos und landet mit einem Vielfachen seines Körpergewichtes auf der Springmatte. Die Schwerkraft hebt den Körper wieder nach oben. So wird jede einzelne Zelle trainiert und mit Sauerstoff versorgt.

Anfänger hüpfen sich langsam spielerisch für 10 Minuten ein und am Trainingsende langsam wieder aus. Um den Körper aufzuwärmen, wippt man die ersten Minuten, dann bewegt man sich, wie man möchte- immer konzentriert. Am besten täglich für mindestens 30 Minuten.

Der Gewinn des Trampolinspringens ist dem Laufen ähnlich. Schon 10 Minuten Tampolin springen können 30 Minuten Laufen ersetzen.

  • Trampolinspringen macht Spaß. Bei aller Konzentration fühlt man sich wie ein Kind
  • Es macht glücklich, Glückshormone werden gebildet
  • Es stärkt das Selbstbewußtsein
  • Es stärkt die Immunabwehr und entsäuert den Körper
  • Es löst Verspannungen
  • Es stärkt den Gleichgewichtssinn
  • Es macht kreativ und bringt Gedanken zum Fließen
  • Es ist altersunabhängig
  • Es ist für Gesunde und Kranke geeignet
  • Es baut Muskeln auf und Fett ab
  • Das Trimilin* findet in der kleinsten Wohnung Platz und ist jederzeit einsatzbereit
  • Das Trimilin ist leicht in den Garten zu tragen

Wie beim Laufen und allen anderen Sportarten gilt auch hier, sich ausreichend mit Nährstoffen zu versorgen und genügend Wasser und Tee zu trinken.