Hier in meiner Puddingschule dreht sich alles um das gute Leben Zuhause: Gesunde Ernährung, Rezepte und Tipps zur Fitness, Entspannung, für die Hauswirtschaft und was mich sonst noch interessiert.

Was ist eine Puddingschule?

Der Begriff Puddingschule stammt nicht von mir. Die Puddingschule war früher eine Art Kosename einer Landwirtschaftsschule, Landfrauenschule oder Hauswirtschaftsschule.

Obwohl ich als Bauerntochter wie fast alle anderen Bauerntöchter damals die Fähigkeit, einen umfangreichen Haushalt zu führen und eine Familie gesund zu ernähren gewissermaßen mit der Muttermilch aufsog, habe ich im Rahmen meiner Berufsausbildungen drei dieser Schulen besucht. Von Säuglings-Kranken und Altenpflege über Ernährungslehre, Lebensmittelbevorratung und Kochen, sinnvollem Wirtschaften mit Finanzen oder Ressourcen, gärtnern im Nutz-und Ziergarten bis hin zum moralischem Verhalten wurde uns dort alles für’s Leben beigebracht.

Seitdem bei meiner Tochter im Babyalter Neurodermitis diagnostiziert wurde, beschäftige ich mich bis heute intensiv mit allem, was die Themen Ernährung/Gesundheit beinhalten. Zudem bin ich ausgebildete Ernährungsberaterin.

Junge Mädchen und Frauen haben heute nur noch selten die Möglichkeit, die Grundlagen einer gesunden Lebensweise zuhause zu lernen. Meine Puddingschule ist natürlich keine Schule, sie beschäftigt sich aber mit ähnlichen Themen und ist auch meine Küche und mein Wohnzimmer im Netz. Am Anfang war sie nur aus Spaß für die Babysitter (Uta und Heidi) meiner Tochter gedacht. Sie haben mir früher auf unserem Hof bei meiner Arbeit und beim Kochen oft über die Schulter gesehen. Später hatte ich sie für meine etwas größeren Kinder und deren Freunde geplant. Dazu kam es leider nie. Das liegt inzwischen 20 bis 30 Jahre zurück.

Heute ist die Puddingschule ein digitaler Raum für die Dinge, die das Leben bessser machen können.

Annekatrin Madsen

Ich bin Annekatrin Madsen, die Gründerin der Puddingschule. Meine größten Interessen: Bewusste Ernährung und Fitness. Auch die Hauswirtschaft und das Schreiben liegen mir sehr am Herzen. Ich lebe so gesund wie es geht, und ich möchte Sie mit meinen Rezepten und Tipps zu einem gesünderen Leben motivieren und inspirieren.  

Warum das Ganze?

Weil das Wissen darum, wie man sein Leben gesund und selbstbestimmt führen kann, heute wichtiger ist als je.

Gerade in Zeiten der Superlativen sind viele Menschen auf der Suche nach Neuorientierung. Spitzenleistungen sind selbstverständlich geworden, die Möglichkeiten scheinen unbegrenzt. Gleichzeitig werden kaum noch gesunde Kinder geboren, junge Menschen sind nicht selten unmotiviert und Dreißigjährige beschäftigen sich mit Burnout. Sie fühlen sich überfordert oder plagen sich mit Alterskrankheiten herum. Alte Menschen vereinsamen und degenerieren vorzeitig. Familien halten nicht mehr richtig zusammen und gekocht wird auch nicht mehr so, wie es sein sollte. Darüber reden trauen sich Menschen kaum. Das müsste nicht sein. Die Familie, die Küche und das Zuhause sind die Basis!

In diesen Stresszeiten ist es noch wichtiger, mit allen Vitalstoffen gegenzusteuern, um ein gesundes Leben zu führen. Allgemein wird die Bedeutung einer gesunden Ernährung unterschätzt. Der Ernährungsmediziner Dr. med. Matthias Riedl vom Medicum Hamburg (Die Ernährungs Docs) behauptet in einem Vortrag, dass Menschen, die sich gesund ernähren, ihr Krankheitsrisiko um mindestens 50 % senken können!

Diese Tatsachen haben mich dazu bewogen, die Idee meiner Puddingschule nach all den Jahren wieder aufzugreifen.

Newsletter

Der Puddingschule-Newsletter ist natürlich kostenlos sowie jederzeit abbestellbar. Als Dankeschön für Ihre Anmeldung erhalten Sie exklusiv mein eBook „FRISS UND STIRB.

Schon gesehen?

eBook Friss und Stirb

Tun Sie sich was Gutes!

 

Holen Sie sich jetzt mein kostenfreies E-Book und erfahren Sie …

12 Lebensmittel-Empfehlungen, die Sie gesünder und glücklicher werden lassen.

welche Nahrungsmittel Sie vergessen sollen, weil sie Sie völlig platt machen.

… und 5 yummy Rezepte für einen Tag.

100% Expertenwissen von mir für Sie!

 

Wer schreibt hier für Sie?

Annekatrin Madsen
Annekatrin Madsen

Gebürtige Altländerin und Obstbauernkind, u.a. ausgebildet in der Ländlichen Hauswirtschaft und zusätzlich in der Ernährungsberatung. Kreativ, täglich in der Natur, Familienmensch, ständig am Essen machen, Kochbücher sammeln, Schreiben, Lesen und Laufen. Querdenkerin, Motivatorin, Scanner und HSP.

Wer ist noch dabei?

Ann-Rebecka Madsen
Ann-Rebecka Madsen
Rebecka, ü30. Ich mache hier die Fotos und das Webdesign. Ich liebe den (Sachsen-)Wald, trinke keinen Kaffee, bin ebenfalls Scanner und HSP. Meine Nikon und mein Mac haben was miteinander. Ich kann bei Nacht am besten arbeiten, bin fröhliches Nordlicht, höre SigurRós und ♡ Bücher. Wer mich sucht, findet mich im Pferdestall.

Neuste Beiträge

Kategorien

Blogst Logo
Fachkongress für Hochsensibilität

Fragen? Anregungen? Schreiben Sie mir!

Facebook